Shots tagged Beitrag

Saisonstart der jungen Shots

Endlich beginnt auch die Saison für das Jugendteam der Hotshots.
Am kommenden Sonntag, den 20.05.12, geht es um 10:00 Uhr in der PEKO-Halle in Langenhagen  los: zunächst gegen den Gastgeber die Engelbostel Devils und um 12:00 Uhr gegen den Titelverteidiger die Wolfs-Liner Reislingen aus Wolfsburg.

Gegen beide Teams hat man bereits 2011 gespielt und konnte als einziges Team gegen den späteren Titelträger Wolfsburg gleich zwei Mal gewinnen. Allerdings erlitt man auch gerade im Saisonfinale gegen beide Teams empfindliche Niederlagen und musste sich dadurch am vorletzten Spieltag aus dem Titelrennen verabschieden. Während man gegen Wolfsburg 7 von möglichen 12 Punkten in 4 Spielen holen konnte, sieht die Bilanz gegen die Devils dagegen nicht so gut aus...

» mehr

Gut mitgehalten, dennoch punktelos

Am vergangenen Sonntag, den 13.05.12, hatten die Hotshots beim NRIV-Spieltag in Bremerhaven – nicht ganz vollzählig – gleich zwei schwere Partien zu bestreiten.
Im ersten Spiel ging es gegen den Mitfavoriten Wihelmshaven Jade-Warriors II. In diesem Spiel verlor man zwar mit 4-7, machte es dem Gegner aber erheblich schwerer als dieser annahm. Leider verlor man für den restlichen Spieltag Verteidiger Volker Schmidt im Laufe des Spieles aufgrund einer Rippenverletzung.

Im zweiten Spiel traf man auf die Pumpkins aus Oldenburg, die mit 3 von möglichen 4 Punkten einen guten Saisonstart hingelegt hatten. Diese Partie wurde sehr ausgeglichen geführt, am Ende musste man aber dem Gegner mit einem 2-3 aus eigener Sicht die Punkte überlassen.

Nun hat man etwas Pause und Möglichkeit sich gut für d...

» mehr

Da war mehr drin….

… können sich die Spieler der Shots gerade für den Anfang des vergangenen Spieltags der Verbandsliga sagen.
Man spielte im ersten Spiel gegen den Gastgeber, die Empelde Maddogs II und man fand in diesem Spiel mehr als schwer zu seiner Linie.

Mit einem der ersten Angriffe gingen die Maddogs bei einem Absprachefehler in der Defense auch gleich in Führung. Dieser frühe Gegentreffer machte es den Arminen noch zusätzlich schwer in ihr Spiel zu finden. Man hatte zwar mehr Spielanteile, konnte aber dann zu wenig Druck auf das gegnerische Gehäuse aufbauen. Sich ergebende Möglichkeiten machte der Goalie der Maddogs zunichte.
Auf der Gegenseite waren die Maddogs stets bei Kontern gefährlich.
Mit dem 0-1 Rückstand ging es dann zunächst in die Pause.
Gewillt, es im 2...

» mehr