Ohne Gefahr …

… siegten am vergangenen Samstag den 27.06.15 die Shots in ihrem letzten Heimspiel 2015 gegen die Knights aus Mandelsloh.

Zwar geriet man nach knapp 5 Minuten zunächst in Rückstand, doch glich gleich danach Florian Hahnas wieder aus.
Keine Minute später gelang den Shots mit Tim Soletzki und Sven Ketel per Doppelschlag der Ausbau der Führung auf 3-1.
Mit 3-1 ging es dann auch in die erste Pause.
Das 2. Drittel begann ohne nennenswerte Ereignisse. Erst in der 24. Minute gelang Robin Jeske in Überzahl ein weiterer Treffer für sein Team.
Mittlerweile haben die Hotshots in eigener Halle das Geschehen klar an sich gerissen und erspielten sich Möglichkeiten zum weiteren Ausbau der Führung. Bis zum Drittelende konnte Mirko Gehlhaar noch zwei Mal einnetzen, ehe es mit 6-1 in die zweite Pause ging.
Im 3. Drittel wechselte Coach Helge Manns mit Nico Leisemann den Torhüter und Marc Pickhardt ging nach guter Leistung in seinen Feierabend.
Man startete auch in Überzahl, konnte diese aber nicht verwerten. Dann aber machte Mirko Gehlhaar in der 43. Minute seinen Hattrick perfekt, als er erneut den Schlussmann der Knights zum 7-1 überwand.
Diese durchaus komfortable Führung nutzten die Hotshots dann auch, um manche Sachen auszutesten.
Tim Soletzki markierte mit seinem 2. Treffer dann auch das 8-1, welches dann auch der finale Treffer der Partie sein sollte. Nico Leisemann hielt sein Tor im 3. Drittel sauber.
Kurz vor Schluss gerieten die Shots nochmal in Unterzahl, welche aber souverän runter gespielt wurde.

Fazit: Durch ein gutes und engagiertes Teamplay konnte man sich einen deutlich höheren Spielanteil als der Gegner aneignen und nutzte dann auch vermehrt gebotene Gelegenheiten zu Toren.
Headcoach Helge Manns war mit der Leistung seines Teams zufrieden. “Die Mannschaft ließ sich durch den anfänglichen Treffer des Gegners nicht überrumpeln und lieferte stets passende Antworten auf dem Feld.“
Nun kommt die Sommerpause, aus der das Team stark rauskommen muss. Die Konkurrenz schläft nicht und wird auf Fehler der Shots lauern.
Aber erst mal können die Hotshots von sich sagen, dass sie zu Hause eine weiße Weste behalten haben. Alle Heimspiele zu Hause in der List sind für 2015 durch und mit Ausnahme des 8-7 Arbeitssieges gegen Göttingen waren es überzeugende und klare Spiele für die Hotshots.
Nach der Sommerpause geht es am 06.09. zunächst zum verlegten Termin nach Empelde und am 10.10. nach Göttingen.
Offen ist noch das Rückspiel gegen die Mandelsloh Knights, welches wegen Hallensperrung im Juni in Neustadt ebenfalls verschoben werden musste.

Spieler der Shots:
Tor: M. Pickhardt, N. Leisemann
Feld: S. Mewes ©, T. Sloetzki (A), B. Deking, P. Klemke, S. Zölfel, S. Ketel, B. Fakundiny, D. Robillard, M. Pyka, R. Jeske, F. Hahnas und M. Gehlhaar

Tore der Shots:
1-1 F. Hahnas (T. Soletzki), 2-1 T. Soletzki, 3-1 S. Ketel (M. Gehlhaar), 4-1 R. Jeske (M. Gehlhaar), 5 -1 M. Gehlhaar (P. Klemke), 6 -1 M. Gehlhaar, 7-1 M. Gehlhaar, 8 -1 T. Soletzki